Rückblick – Black Lives Matter / racial profiling Proteste in Regensburg

Am 6. Juni und 13. Juni haben sich viele Menschen in Regensburg auf die Straße begeben um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren.

Nicht nur George Floyd und andere von amerikanischen Staat ermordete People of Color verlangen nach Gerechtigkeit. Polizeiliche Gewalt gegen Geflüchtete, MigrantInnen, Arme, Jugendliche und viele andere ist weltweit an der Tagesordnung. Die Wut, die die Menschen in den USA auf die Straße treibt, kann auch hier bei uns wahrgenommen werden. Auch hier in Deutschland werden Menschen aufgrund ihrer Herkunft und Hautfarbe von der Polizei ermordet und kommen bisher ungestraft davon. So wie Oury Jalloh, Amad A., und unzählige weitere.

Unsere Antwort kann deshalb nur der Protest und die Überwindung dieses rassistischen Systems sein!

Danke an alle, die ein Zeichen gegen die Ungerechtigkeit von racial profiling und Rassismus gesetzt haben.
Zusammen und solidarisch gegen Rassismus, Faschismus, Antisemitismus und Sexismus.
No justice, no peace!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s